Die Eifel, unser Zuhause

Inmitten der Vulkaneifel liegt der 100 Einwohner zählende Ort Loogh. Hier finden Sie unseren landwirtschaftlichen Betrieb, auf dem wir Kühe, Bullen und Kälber halten. Bei uns können Sie nicht nur Produkte der Region einkaufen, bei der Käsebereitung zuschauen, mit Voranmeldung den Hof besichtigen, sondern auch unseren kleinen Tierpark besichtigen, im Hofrestaurant einkehren und Sie werden viele Möglichkeiten für den Zeitvertreib in unserer Vulkaneifel erhalten.

Sehenswert ist z. B. die kleine Kapelle aus dem Jahre 1763 mit bäuerlich geschnitzten 14 Nothelfern. Dem landschaftlich interessierten Besucher wird der in den Geopfad eingefügte, frühere Basaltsteinbruch im Arnulfusberg, wie auch die Loogher Wachholderheide mit ihren reichhaltigen Orchideen- und Enzianvorkommnissen interessieren. Überhaupt ist Loogh ein beschaulicher kleiner Ort, der viele Spaziergänger anlockt und manchen Besucher überrascht! Direkt am Hof vorbei führt der „Genuss zu Fuß" Wanderweg, nur zwei Kilometer entfernt ist der Eifelsteig und Krimiwanderweg und ein dichtes Netz verschiedener Fahrradrouten, sowie geocaching umgibt uns.

In allen geraden Jahreszahlen, wird am zweitletzten Wochenende im Juli ein Dorffest veranstaltet, dessen reichhaltiges Programm viele Gäste aus Nah und Fern anlockt. Die Loogher Dorfgemeinschaft hat aus den Erlösen dieser Feste, die seit 1984 veranstaltet werden, umgerechnet fast 80.000 € in die Dritte Welt gespendet. Das entspricht etwa einem Spendenaufkommen je Einwohner von 1.000,- € und würde damit sicherlich im Buch der Rekorde Einzug erlangen. Besonders erwähnenswert ist hier der überdurchschnittliche Einsatz aller Helfer und der soziale Zweck des Festes, der nun schon fast 30 Jahre nicht abweicht! Im Nachbarort Niederehe ist die Klosterkirche mit einer berühmten Balthasar König Orgel Anziehungspunkt vieler Besucher; im zwei Kilometer entfernten Kerpen ist der historische Ortskern mit der Burg sehenswert. Mit der Turmwächterin von Kerpen erwartet Sie hier eine spannende Führung durch den Ortskern und die Burgkapelle. Vier Kilometer entfernt ist der Nohner Wasserfall und der Kulturlandschaftsführer Eifel bietet eine Vielzahl von sehr interessanten Führungen in der Umbebung an.

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in einer Vielzahl von Privatpensionen, Landgasthöfen und Hotels.

Hier einige Vorschläge für Führungen und Besichtigungen außerhalb unseres Betriebes, sowie Übernachtungsmöglichkeiten:

www.schwalbenhof-eifel.de

www.traum-ferienwohnungen.de/13343.htm

www.landgasthof-schroeder.de

www.castlekerpen.com

www.fuehrungenkerpeneifel.de

www.kulturlandschaftsfuehrer-eifel.de

www.geocaching.de

www.ferienwohnung-hohe-eifel.de

www.landgasthof-michels.de

www.traumtrails-eifel.de

www.altescheune.info

www.nattenheimer-muehle.de